• Abmahnung Urheberrecht
  • Abmahnung Wettbewerbsrech
  • Abmahnung Markenrecht

Abmahnung Urheberrecht

Rechtsanwalt Drouven

Wir vertreten seit Jahren bundesweit Rechteinhaber im Bereich des Urheberrechts. Des Weiteren haben wir tausende Mandanten im Zusammenhang mit Abmahnungen aus dem Bereich des Urheberrechts erfolgreich verteidigt.

Das Urheberrecht schützt das Recht des Urhebers an seinen Werken. Die Abmahnung im Urheberrecht (Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung) dient dem Rechteinhaber grundsätztlich dazu, seine Rechte durchzusetzen. Um einen urheberrechtlichen Schutz zu erhalten, muss die künstlerische oder geistige Leistung jedoch eine gewisse Schöpfungshöhe erreicht haben. Wann dies rechtlich gesehen der Fall ist, erschließt sich nicht immer auf den ersten Blick.

Das Urheberrecht muss nicht erst angemeldet oder beantragt werden, es entsteht im Moment der Schaffung des Werkes. Die oft nicht leicht zu klärende Frage, ob überhaupt die notwendige Schöpfungshöhe erreicht worden ist, birgt zusammen mit dem automatischen Entstehen des Urheberrechts allerdings auch ein Problem, denn die Klärung, ob es sich im Einzelfall um ein urheberrechtsfähiges Werk handelt, wird zumeist erst, nach Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung,  im anschließenden Prozess erfolgen. Die wichtigsten Rechte des Urhebers sind das Vervielfältigungsrecht, das Recht zur Verbreitung, zur öffentlichen Wiedergabe und der Bearbeitung seines Werkes.

Der Urheber eines Werkes kann dessen Verbreitung und Benutzung jederzeit durch eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung verbieten. Zumeist werden unbefugte Benutzungen eines urheberrechtlich geschützten Werkes in der Praxis mit dem Rechtsinstitut der Abmahnung für die Zukunft ausgeschlossen. Mit einer solchen Abmahnung wegen Verstoßes  gegen das Urheberrecht wird der unberechtigte Verwender aufgefordert, eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben, in der er sich verbindlich verpflichtet, den begangenen Urheberrechtsverstoß in Zukunft zu unterlassen.

Erste Hilfe bei Abmahnung im Urheberrecht (UrhG)

Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung:

  1. Abmahnung hochladen oder Direkthilfe-Formular nutzen
  2. Telefonnummer angeben
  3. kostenloser Rückruf durch einen unserer Rechtsanwälte innerhalb kürzester Zeit

oder kontaktieren Sie uns unverbindlich und – abgesehen von den jeweils anfallenden Telefongebühren – kostenlos unter

Gerne melden wir uns bei Ihnen auf dem gewünschten Weg zurück, um Lösungen für Ihr Rechtsproblem zu finden.

Urheberrechtsverletzungen im Internet

Die im Internet immer wieder anzutreffende Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen (z.B. wegen unerlaubten Filesharing, sogenannte Filesharing Abmahnung) kommen oft bereits aufgrund der Tatsache zustande, dass die Anwender es gewohnt sind, sich das benötigte Material aus dem Netz „zu verschaffen“. Die Folge ist eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung.

Häufige Verstöße betreffen hier:

  • die unberechtigte Verwendung geschützter Bilder, welche per copy-paste „entliehen“     werden, um die eigene Homepage oder das eigene (eBay-) Angebot aufzuwerten
  • der unberechtigte Download, welcher Dank des Aufbaus der meisten Tauschbörsen auch des Anbietens der fraglichen Datei gleichkommt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: Filesharing Abmahnungen
  • das Verwenden fremder AGB (auch diese können (!) urheberrechtlich geschützt sein)
  • das Übernehmen fremder Texte / Artikelbeschreibungen (auch hier hat eine Prüfung stattzufinden, ob dem Text/der Beschreibung die notwendige Schöpfungshöhe zukommt)

Reagieren, aber richtig!

Grundsätzlich ist bei Erhalt einer Abmahnung wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht zu empfehlen, die geltend gemachten Ansprüche zunächst durch einen Fachanwalt überprüfen zu lassen, um dann schadensvermindernd vorgehen zu können. Anders herum führt auch der Weg der Rechteinhaber, welcher die Verletzung seiner Rechte abstellen möchte, praktisch nicht an der Beauftragung eines Rechtsanwaltes vorbei.

Wir haben bereits tausendfach Mandanten in urheberrechtlichen Abmahnungsfällen erfolgreich verteidigt. Wir helfen Ihnen, auf diesem schwierigen Fachgebiet die optimale Lösung zu erreichen. Die Praxis hat gezeigt, dass es bei der richtigen Behandlung der Abmahnung sehr oft bereits außergerichtlich möglich ist, die Angelegenheit zufriedenstellend zu erledigen, so dass es häufig eines gerichtlichen Verfahrens nicht bedarf.

Sollten Sie eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung erhalten haben oder eine Verletzung Ihrer Rechte unterbinden wollen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter:

Tel. 0251-208680-30

Fax 0251-208680-50

info@ra-kreuztor.de oder nutzen Sie unser Direkthilfe Kontaktformular

Durch die erstmalige Kontaktaufnahme entstehen neben Ihren Telefongebühren keine weiteren Kosten.

Aktuelle Fälle